Bewertung: 4.3

1 Bewertungen

Die Kykladen sind wahrscheinlich die bekannteste Inselgruppe in Griechenland. Diese Reise führt Sie zu den eher unbekannten Inseln Andros und Tinos. Auf Andros gibt es ein beeindruckendes Netzwerk an Wanderwegen, teilweise wunderschön gepflastert. Es gibt dort lange Sandstrände und grüne Wiesen und Täler. Bei Ankunft auf Tinos sticht die beeindruckende Festung Exoburgo ins Auge. Mit der Fähre sind es nur zwei Stunden von Rafina, nahe dem Athener Flughafen, nach Andros. Die Insel ist vom Massentourismus verschont geblieben und es gibt dort gut gepflegte Wanderwege, wovon einige noch von Eseln benutzt werden. Andros gehört, neben Naxos, zu den fruchtbarsten Inseln der Kykladen. Sie wandern durch grüne Täler und üppige Landschaften. Andros Stadt, auch Chora genannt, ist eine hübsche Stadt mit wunderschönen Herrenhäusern und lebhaften Plätzen. Tinos wird oft als das «griechische Lourdes» bezeichnet und am 15. August strömen mehrere zehntausend Pilger in die Wallfahrtsbasilika «Panagia Evangelistria». Sie verbleiben in dem Dörfchen Falatados im Zentrum der Insel, dem Startpunkt Ihrer Wanderungen in das Inselinnere und zu abgelegenen Buchten. Am letzten Tag Ihrer Wanderreise übernachten Sie in Tinos Stadt. Der alte Hafen und seine Fischtavernen laden zu einem letzten Abendessen am Meer ein. Diese Wanderreise ist mit einem Aufenthalt in Athen sowie einer Wanderreise auf Santorini und Naxos kombinierbar.

Webcode: 569

8 Tage ab CHF 690.-

Ihre Reisedaten

Mehr Reisedaten

8 Tage / 7 Nächte ab Athen Flughafen/bis Piräus

Übernachtungsorte: Chora auf Andros (4 Nächte), Falatados auf Tinos
(2 Nächte), Chora auf Tinos

Anreise täglich vom 01.04. - 27.10.2020

Melanie Unternährer

+41 (0)41 418 65 72
Offerte anfragen

  • Grossartiges Wanderwegnetz mit altertümlichen Saumpfaden.
  • Idyllische Strände und ländliches Inselinneres.
  • Zu Fuss unterwegs abseits der Touristenströme.
  • Kombination mit der individuellen Wanderreise Naxos und Santorini möglich.

Mittel, 2 bis 7 Std., 4½ bis 18½ km täglich, Auf- und Abstiege max. 650 Höhenmeter. Sie sind meistens auf gut unterhaltenen Wegen unterwegs, zum Teil steinige Passagen.

Info

Alt Text!

1. Tag: Individuelle Anreise

Sie werden am Flughafen von Athen abgeholt und zum Hafen nach Rafina gebracht. Am späten Nachmittag ca. 2 stündige Überfahrt nach Andros. Nach Ihrer Ankunft im Hafen von Gavrio fahren Sie mit dem öffentlichen Bus in ca. 1 Stunde nach Chora, der Hauptstadt der Insel Andros. Ihre Unterkunft befindet sich in der Umgebung von Nimborio. Wenn Sie nach 14:30 Uhr am Flughafen von Athen ankommen, dann empfehlen wir eine zusätzliche Übernachtung in Athen oder Rafina, bevor das Reisearrangement beginnt. In diesem Fall nehmen Sie morgens schon die Fähre nach Andros.

2. Tag: Wanderung Apikia-Chora

Am Morgen habe Sie genügend Zeit, um Chora mit seinen beeidruckenden Herrenhäusern und Museen kennenzulernen. Auf Andros haben immer viele Reeder gelebt, die wunderschöne Häuser gebaut haben und der Insel Museen gestiftet haben. Am Nachmittag nehmen Sie ein Taxi in das nahe gelegene Apikia - ein Dorf am Rande eines weiten grünen Tals. Der Abstieg führt über alte ummauerte Saumpfade durch das Tal. Sie kommen an den Überresten vom Bitsis Turm vorbei. Durch Olivenhaine kommen Sie an den Strand von Gialia. Nach einem erfrischenden Bad im Meer geht es gemächlich nach oben und Sie überqueren ein Kap, um wenig später wieder bergab in Richtung Ihrer Unterkunft am Strand von Nimborio zu laufen.

→ Wz ca. 2½ Std. I 5 km I Hm ↑ 90 ↓ 340

Sie können auch auf das Taxi nach Apikia verzichten und den gesamten Weg als Rundwanderung zurücklegen. → Wz ca. 4 Std. I 9 km I Hm ↑ 410 ↓ 380

3. Tag: Rundwanderung Chora

Von Chora steigen Sie über einen schönen Saumpfad nach oben entlang hohen Zypressen und durch Olivenhaine. Die Mauern links und rechts vom Pfad sind aus Schiefergestein auf traditionelle, ja fast kunstvolle Art, angelegt. Sie kommen durch die Dörfer Lamira und Mesaria mit den beeindruckenden Kirchen und natürlichen Quellen. Es folgt ein angenehmer Abstieg zu einer venezianischen Brücke über ein Flussbett. Etwas höher oben erscheint das Kloster Panachrantos im Blickfeld. Ein stetiger Anstieg führt Sie zum Kloster, welches am Nordhang vom Berg Gerakonas liegt. Die wunderschöne Aussicht über die Insel und der freundliche Empfang im Kloster belohnen den Aufstieg. Anschliessend geht es bergab durch das grüne Tal des Livadia Flusses zurück nach Chora.

→ Wz ca. 6½ Std. I 18½ km I Hm ↑ 650 ↓ 650

Es ist möglich die letzte Etappe zum Kloster auszulassen: → Wz ca. 5½ Std. I 15 km I Hm ↑ 450 ↓ 450

4. Tag: Von Ormos Korthiou nach Chora

Der grösste Teil der heutigen Etappe führt über Kalderimia (gepflasterte Saumpfade) und unbefestigte Wege. Während der gesamten Wanderung geniessen Sie einen herrlichen Blick über das Meer, Ormos Korthiou und Andros Chora. Von Ormos Korthiou geht es bergauf vorbei an dem Dörfchen Kochilos. Die Ruinen der alten Festung Paleokastro kommen in Sicht. Der letzte Abschnitt nach oben, ist ein Abstecher (optional), der sich aber aufgrund des 360-Grad-Blicks auf Süd-Andros auf jeden Fall lohnt. Durch die beeindruckende Dipotama-Schlucht gelangen Sie in das Dorf Sineti, wo es kleine Cafés und ein Heimatmuseum gibt. Vom Sandstrand von Paraporti auf der Ostseite von Andros Chora gelangen Sie nach Andros Chora, um schlussendlich den Strand von Nimborio zu erreichen.

→ Wz ca. 6 Std. I 14 km I Hm ↑ 530 ↓ 530

5. Tag: Von Andros nach Tinos

Am Morgen nehmen Sie den öffentlichen Bus nach Gavrio und die Fähre zur Nachbarinsel Tinos. Ein Taxi bringt Sie nach Falatados ins Inselinnere. Am Nachmittag können Sie eine Rundwanderung in Falatados unternehmen. Über einen Kalderimi wandern Sie nach Myrsini und gehen dann bergab zum (trockenen) Flussbett vom Livada Fluss. Sie können von hier aus über einen anderen Kalderimi zurück nach Falatados laufen und Ihre freie Zeit geniessen oder zum Livada-Strand wandern und dann den gleichen Weg zurückgehen. Es lohnt sich auf jeden Fall auch durch die kleinen Gassen in Falatados zu spazieren und dieses hübsche Dorf auf eigene Faust zu entdecken. → Wz ca. 2/5 Std. I 4½/12½ km I Hm ↑ 200/440 ↓ 200/440

6. Tag: Rundwanderung Tinos

Die heutige grosse Wanderung führt Sie rund um den beeindruckenden Exombourgo Berg und entlang der schönsten Dörfer von Tinos. Auf dem Gipfel befindet sich die venezianische Festung «Exoburgo». Sie wandern durch Täler und Terrassenfelder, durch Dörfer mit schmalen Gassen und an zahlreichen Kirchen und Klöstern vorbei. In dem weitläufigen Tal zwischen Loutra und Kambos befinden sich auch die, für die Insel Tinos so typischen «Taubenschläge» – oder besser gesagt «Taubenpaläste». → Wz ca. 7 Std. I 16 km I Hm ↑ 220 ↓ 220

7. Tag: Wanderung von Tinos nach Chora

Diese letzte Wanderung auf Tinos bietet Ihnen herrliche Aussichten auf Tinos Stadt und die Südküste. Sie laufen über Felder in Richtung Exobourgo und dann weiter südwärts, bergab über alte Maultierpfade. Sie kommen an Ruinen von alten Windmühlen vorbei und laufen über einen Kalderimi runter nach Tinos Stadt. Da die Wanderung nur 3 Stunden dauert, bleibt genügend Zeit, die Stadt und vor allem die grosse Panagia Kirche zu besichtigen oder zu einem der nahegelegenen Sandstrände zu laufen.→ Wz ca. 3 Std. I 8 km I Hm ↑ 100 ↓ 470

8. Tag: Individuelle Rückreise

Individuelle Rückreise oder individuelle Verlängerung in Athen oder auf Naxos oder Santorini.

 

Programmänderungen vorbehalten!

HotelunterkunftÄnderungen vorbehalten!
OrtNächteIHotelNat. Kat.
Chora (Andros)4Pension Stella
Die Pension Stella ist eine kleine gemütliche Pension mit überdachter Veranda mit Blick auf den Strand von Nimborio und die Ägäis. Die Zimmer sind einfach aber gepflegt und bieten den nötigen Komfort. Alle Zimmer haben einen Balkon oder eine Terrasse. Die Gastegeberin Popi Regoukou wird Sie herzlich willkommen heissen und Sie werden sich von Ihrer Ankunft bis zu Ihrer Abreise wie zu Hause fühlen.
Falatados (Tinos)2Pension Levkes
Im kleinen Dorf Falatados gelegen. Kleine Pension im kykladischen Stil mit eigener Taverne. Zimmer mit Balkon oder Veranda mit schöner Aussicht.
Chora (Tinos)1Hotel Vincenzo***
Zentral in der Stadt und nahe dem Hafen von Tinos gelegen. Traditionelles und familiäres Hotel im kykladischen Stil.
Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um Beispielhotels handelt. Je nach Verfügbarkeit können andere Hotels gebucht werden.

  • 7 Übernachtungen in landestypischen
    Pensionen
  • Frühstück
  • Transfers gemäss Programm
  • Fährticket Rafina - Andros, Andros - Tinos und Tinos - Piräus
  • Auf Wunsch GPS-Daten
  • Routen- und Kartenmaterial
  • Service-Hotline
Nicht inbegriffene Leistungen
  • An-/Rückreise nach Athen/ab Piräus
  • Transfer Piräus - Athen (Taxi max. 4 Gäste) CHF 50
  • Nicht eingeschlossene Mahlzeiten
  • Eventuell anfallende Kurtaxen sind vor Ort in den Hotels zu entrichten
  • Fakultative Ausflüge
  • myclimate Freiwilliger Klimaschutz-Beitrag CHF 18
  • Oblig. Annullierungskosten-/Extrarückreiseversicherung ALL RISK ab CHF 35
  • Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise) zusätzlich pro Auftrag CHF 50

An-/Rückreise

Es gibt täglich Direktflüge von Zürich nach Athen mit Swiss und Aegean Airlines. Der Transfer vom Flughafen Athen zum Hafen nach Rafina ist im Preis inbegriffen (ca. 30 Minuten), ebenfalls die Fähre von Rafina nach Andros. Fahrzeit ca. 2 Stunden. Die letzte Fähre in der Nachsaison legt um 17:30 Uhr ab. In der Hochsaison gibt es meist auch spätere Verbindungen.

Falls Ihr Flug später als 14:30 Uhr in Athen ankommt, empfehlen wir eine zusätzliche Übernachtung in Athen oder Rafina zu buchen, bevor das eigentliche Arrangement beginnt.

Da der Flugpreis bei Annullierung nicht rückerstattet wird, empfehlen wir den Flug erst zu buchen, wenn die Velo-/Wanderreise bestätigt ist. Gerne senden wir Ihnen eine unverbindliche Offerte zu.

Ab Tinos ist entweder ein Fährticket nach Piräus oder aber nach Naxos inbegriffen, wenn Sie die Wanderreise Naxos und Santorini im Anschluss gebucht haben.

Die Ankunftszeit in Piräus ist normalerweise um 20:00 Uhr. Transfer Piräus - Athen CHF 50 (max. 4 Gäste pro Taxi, bitte bei Buchung angeben) Die Fahrzeit von Tinos nach Piräus beträgt 5 Stunden. Zwischen Tinos und Naxos fährt in der Regel morgens ein Katamaran. Gelegentlich fährt das Schiff via Paros oder Syros mit einem Zwischenhalt.

Um in einem Tag zurückzureisen gibt es meist eine Fähre Tinos - Rafina 08.25 - 12.10 Uhr (auf Anfrage) um anschliessend von Athen nach Zürich zu fliegen.

TIPP

Kombinieren Sie die Reise «Andros - Tinos» mit der Reise «Naxos - Santorini», legen Sie unterwegs Zusatznächte ein oder verbringen Sie noch ein paar Tage in Athen. Wir beraten Sie gerne.

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Kontakt

T Wandern: +41 (0)41 418 65 65
T Velo | Malen: +41 (0)41 418 65 70
Fax: +41 (0)41 418 65 96
E-mail: info@baumeler.ch

Adresse

Zinggentorstrasse 1
6006 Luzern
Schweiz

Newsletter abonnieren

Regelmässig mehr über Angebote und Produktneuheiten erfahren?

Tolle Preise gewinnen?

Melden Sie sich für den baumeler-Newsletter an!

carrougeeurobusglurkiraknechtlohrirhzrivagereisegarantiesrvfsvtts