Noch keine Bewertung

Diese entspannende Wanderreise führt von Motovun, dem Herzen Istriens, bis nach Opatija, dem eleganten Badeort aus dem 19. Jahrhundert. Die bewegte Geschichte spiegelt sich in der grossen Vielfalt von Denkmälern, architektonischen Stilen und der lokalen Küche wider. Die sanften Hügel und mittelalterlichen Bergdörfer stehen im italienischen Einfluss des nahe gelegenen Venedig. Die Wanderungen führen mit grandiosen Aussichten durch Weinberge und Olivenhaine bis zu den glasklaren Stränden an der atemberaubenden Adriaküste. Eine rundum lohnenswerte Reise, abgerundet durch die Gastfreundschaft der Istrier.

Webcode: 483

7 Tage ab CHF 1010.-

Ihre Reisedaten

Mehr Reisedaten

7 Tage / 6 Nächte ab Motovun/bis Opatija

Übernachtungsorte: Motovun (2 Nächte), Sovinjak (2 Nächte), Hum,
Opatija

Anreise täglich vom 01.04. - 31.10.2020

Offerte anfragen

  • Hum, die kleinste Stadt der Welt.
  • Motovun, «die Festung auf dem Fels».
  • Abwechslungsreiche Landschaften auf engstem Raum.
  • Malerische Dörfer und herrliche Aussichten.
  • Köstliche Spezialitäten.

Alt Text!

1. Tag: Individuelle Anreise

Individuelle Anreise nach Motovun. Dieser berühmte Ort liegt im Herzen Istriens zuoberst auf einem Hügel. Falls Sie zeitig anreisen haben Sie die Möglichkeit den Wellness- oder Poolbereich des Hotels zu geniessen oder Sie erkunden bereits die nähere Umgebung und das malerische Dörfchen.

2. Tag: Kaldir Tal

Heute starten Sie Ihre Wandertage im Herzen Istriens. Das Kaldir Tal liegt unterhalb von Motovun und ist bekannt als Obstkammer der Gegend. Sie wandern an unzähligen Plantagen von Apfel, Pfirsiche, Kirsche oder Pflaume vorbei. Im Frühling ein wahres Blütenmeer, im Sommer und Herbst locken die reifen Früchte! Der steile Aufstieg zum Aussichtspunkt lohnt sich die Mühe! Rasten Sie anschliessend unter einem alten Olivenbaum und lauschen Sie der Stille. Sie haben die Möglichkeit mit einem Taxi (auf eigene Kosten, vorab mit dem Hotel organisieren, ca. 1½ Std. weniger Wanderzeit) hoch nach Motovun zu fahren oder den längeren Aufstieg zurück zur alten Stadtmauer von Motovun in Angriff zu nehmen. → Wanderzeit ca. 6 Std. I 17½ km I ↑ 638 m ↓ 627 m

3. Tag: Motovun - Sovinjak

Nach dem Abstieg von Motovun wandern Sie durch das Kadir Tal, dann führt ein gewundener Anstieg über kleine Waldwege, umgeben von viel Grün und wilden Blumen. Weiter geht es vorbei an mehreren kleinen Dörfern hoch über dem Mrna-Fluss. Lauschen Sie, wie die Kirchenglocken in die Täler läuten und die blauen Felsdrosseln zwischen den Ästen hausen. Ihre Route folgt einem steinigen Weg, der seit dem Mittelalter von Kaufleuten und Reisenden genutzt wird. In der Ferne sehen Sie Sovinjak schon von Weitem, ein wunderschöner kleiner Weiler mit 29 Einwohnern. → Wanderzeit ca. 4½ Std. I 14½ km I ↑ 429 m ↓ 361 m

4. Tag: Thermalbad von Istarske Toplice

Am Morgen geht es zu Fuss zum Thermalkurort Istarske Toplice. Dort haben Sie die Möglichkeit im warmen Wasser zu relaxen. Das Thermalwasser enthält viele heilende Mineralien, darunter Schwefel, der seit der Antike von den Einheimischen verwendet wird. Um den beeindruckenden 85 Meter hohen Felsen zu besteigen, der steil über die Bäder steigt, folgen Sie einem schmalen Pfad entlang der 14 Stationen. Von oben hat man einen schönen Blick auf die Umgebung. Zurück in Sovinjak steht der restliche Nachmittag frei für eigene Entdeckungen. → Wanderzeit ca. 3½ Std. I 10 km I ↑ 468 m ↓ 456 m

5. Tag: Sovinjak - Hum

Der erste Teil der heutigen Wanderung ist auf einer ruhigen, asphaltierten Strasse. Ab Sveti Donat sind Sie wieder auf einem Naturweg und meistens im Wald unterwegs. In Kozari bietet es sich an eine Pause einzulegen, bevor es weiter nach Hum geht. Der Grundriss dieser mittelalterlichen Stadt, die als kleinste Stadt der Welt bekannt ist, wurde bereits im 11. Jahrhundert gelegt. Heute leben nur noch knapp 30 Personen dort. → Wanderzeit ca. 5 Std. I 15 km I ↑ 516 m ↓ 431 m

6. Tag: Ucka Nationalpark - Opatija

Nach einem Transfer (ca. 40 min.) zum Poklon Pass können Sie fakultativ im Zick-Zack auf den Berg Vojak steigen. Dies ist Istriens höchster Punkt mit 1401 m ü. M. und einer herrlichen Rundsicht über die vorgelagerten Inseln und die schneebedeckten Berge Sloweniens. Bei Poklon beginnt der lange Abstieg zur Adria, zunächst über enge, teils steile Wege durch die Buchenwälder, später durch die Dörfer. Der Ucka Nationapark ist Heimat von vielen geschützten Pflanzen. Ein Blumenparadies erwartet Sie links und rechts vom Weg. Der Wanderweg kreuzt die Strasse mit regelmässigen Ausblicken über die Adria und die vielen Inseln. Auf Meereshöhe folgen Sie einem Küstenweg mit kleinen Buchten, einladenden Terrassen und klassischen Villen, die für wohlhabende Österreicher und Ungaren gebaut wurden, die um die Jahrhundertwende den Winter hier verbrachten. Flanieren Sie abends in Opatija an der belebten Uferpromenade und geniessen Sie ein leckeres Abendessen in einem der vielen Restaurants an der Marina! → Wanderzeit ca. 3/4 Std. I 7/11 km I ↑ 429/532 m ↓ 361/538 m

7. Tag: Individuelle Rückreise

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise von Opatija oder Möglichkeit einer Verlängerung.

 

Programmänderungen vorbehalten!

HotelunterkunftÄnderungen vorbehalten!
OrtNächteIHotelNat. Kat.
Motovun2Kastel***
Sovinjak2Konoba Santa Terra
Hum1B&B Nela
Opatija1Savoy****
Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um Beispielhotels handelt. Je nach Verfügbarkeit können andere Hotels gebucht werden.

  • 6 Übernachtungen in 3- und 4-Sterne Hotels und Gästehäusern
  • Frühstück, 3 Picknick und 3 Abendessen
  • Transfer Hum - Poklon
  • Gepäcktransport
  • Auf Wunsch GPS-Daten
  • Routen- und Kartenmaterial
  • Service-Hotline
Nicht inbegriffene Leistungen
  • An-/Rückreise nach Motovun/ab Opatija
  • Nicht eingeschlossene Mahlzeiten
  • Eventuell anfallende Kurtaxen sind vor Ort in den Hotels zu entrichten
  • Fakultative Ausflüge
  • myclimate Freiwilliger Klimaschutz-Beitrag CHF 7
  • Oblig. Annullierungskosten-/Extrarückreiseversicherung ALL RISK ab CHF 35
  • Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise) zusätzlich pro Auftrag CHF 50

An-/Rückreise

... mit der Bahn

Die Reisezeit Zürich – Triest beträgt ca. 8½ Std. Der Transfer vom Bahnhof Trieste Centrale nach Motovun/ab Opatija kann im Voraus organisiert werden (Preis auf Anfrage).

... mit dem Auto

Zürich - Opatija ca. 8 Std., ca. 760 km. Wir empfehlen, das Auto in Opatija stehen zu lassen (kostenpflichtige Parkplätze beim Hotel sind gegen Vorreservierung buchbar) und einen Transfer nach Motovun zu reservieren (Preis auf Anfrage).

... mit dem Flugzeug

Sie haben die Möglichkeit nach Pula, Trieste oder Venedig zu fliegen.

  • Pula: Es gibt mehrmals wöchentlich Flüge via Zagreb (und anschliessend einer Zwischenlandung in Zadar) nach Pula mit Croatia Airlines. Sie profitieren von kurzen Transfers von ca. 1 - 1¼ Std. nach Motovun/ab Opatija (Preise auf Anfrage).
  • Trieste: Von Zürich aus können Sie via München oder Frankfurt mit der Lufthansa oder via Rom mit der Alitalia nach Trieste reisen und von dort einen Transfer nach Kroatien buchen, Fahrzeit ca. 1 Std. (Preise auf Anfrage).
  • Venedig: Swiss bietet mehrmals täglich direkte Flüge nach Venedig an. Der Transfer dauert ca. 2½ Stunden (Preise auf Anfrage).

Da der Flugpreis bei Annullierung nicht rückerstattet wird, empfehlen wir den Flug erst zu buchen, wenn die Wanderreise bestätigt ist. Gerne senden wir Ihnen eine unverbindliche Offerte zu für Ihre An-/Rückreise.

Zusatznächte

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Kroatien um einige Tage. Wir beraten Sie gerne!

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Filter by
Post Page
Wandern Wandern & Natur Wandern & Schiff
Sort by

Kontakt

T Wandern: +41 (0)41 418 65 65
T Velo | Malen: +41 (0)41 418 65 70
Fax: +41 (0)41 418 65 96
E-mail: info@baumeler.ch

Adresse

Zinggentorstrasse 1
6006 Luzern
Schweiz

Newsletter abonnieren

Regelmässig mehr über Angebote und Produktneuheiten erfahren?

Tolle Preise gewinnen?

Melden Sie sich für den baumeler-Newsletter an!

carrougeeurobusglurkiraknechtlohrirhzrivagereisegarantiesrvfsvtts