Neu

Noch keine Bewertung

Magisch war die Anziehungskraft der katalanischen Landschaft auf einen ihrer berühmtesten Söhne, ebenso magisch wie das Werk dieses Jahrhundertkünstlers selbst: Salvador Dalì.

Webcode: 684

7 Tage ab CHF 1610.-

Programm als PDF

  • Besuch der Dalì-Museen.
  • 3 Nationalparks: Gavarres, Aiguamolls & Cap de Creus.
  • Sandsteindörfer.

Mind. 28 km, max. 44 km. Moderate Fitness erforderlich. Z.T. nicht asphaltierte Wege und schwierigeres Terrain, gute Beherrschung des E-Bikes erforderlich.

Info

1. Tag: Individuelle Anreise

Ankunft in Barcelona oder Girona.

2. bis 7. Tag: Entlang der Costa Brava

E-Bike Touren entlang der Costa Brava und durch Nationalparks. Besichtigungen von Museen und Werken von Salvador Dalì rund um seine Geburtsstadt Figueres.

8. Tag: Individuelle Rückreise

Indiv. Rückreise ab Barcelona/Girona.

Programmänderungen vorbehalten!

5. Tag: Das Theater-Museum Dalí

Heute wird es surreal! Das Elektrovelo bringt uns in Salvador Dalís Geburtsstadt Figueres. Hier hat der grosse Künstler mit dem von ihm umgebauten Stadttheater, dem heutigen Teatro Museo Salvador Dalí, eines seiner grossen Erbe hinterlassen, die zweite Spitze des surrealistischen Dreiecks. Auf Wunsch besteht nach vorheriger Anmeldung die Möglichkeit, die Sammlung mit Führer kennenzulernen. Am Nachmittag erwartet uns ein Ritt auf dem E-Bike durch die Sumpflandschaft der Aiguamolls. Seit den 1980er-Jahren liegt hier ein Naturpark, Zufluchtsort unzähliger Zugvögel. Eine uralte Masia in Strandnähe wird unsere Zuflucht, das Quaken der Frösche unsere Nachtmusik. ca. 34 km / 330 Hm

7. Tag: Von Les Gavarres in die Empordà-Ebene

Vom katalonischen Frühstück gestärkt, folgen wir dem Fluss Ter. Noch vor der Mittagspause erreichen wir die letzte Spitze unseres Dreiecks. Das Schloss von Pubol war ein Geschenk von Salvador an seine Ehefrau. Danach nehmen wir mit dem Elektrovelo die Strecke entlang der mittelalterlich anmutenden Dörfer des Bergmassivs Les Gavarres. Uphill geht es mit den Pedelecs auf eine Höhe von 484 Metern. Hier liegt das Sanktuarium Els Angels, in dessen kleiner Kirche sich Salvador und Gala Dali das Jawort gaben. Der Ausblick von hier ist allein schon eine Reise wert. Und dann liegt schon der letzte Abschnitt unserer Reise vor uns. Am Nachmittag gelangen wir in die Provinzhauptstadt Girona. Hier besuchen wir eine der besterhaltenen historischen Altstädte ganz Spaniens mit römischen und maurischen Spuren sowie dem stimmungsvollen jüdischen Viertel. Wir sehen die beeindruckende alte Kathedrale, spazieren entlang der farbenfrohen Häuser am Fluss Onyar und überqueren ihn auf der berühmtesten der elf Brücken der Stadt: Sie hat einen Erbauer, der kaum weniger bekannt sein dürfte, als unser katalonischer Surrealist: Gustave Eiffel. In einem gemütlichen Quartier verbringen wir die Nacht. ca. 36 km / 970 Hm

 

HotelunterkunftÄnderungen vorbehalten!
OrtNächteIHotelNat. Kat.
Diverse7Diversediv.
Zimmer mit Dusche und WC (1-2 Nächte mit Etagendusche und WC)

  • Unterkunft inkl. Frühstück
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • 6 Velotouren gemäss Programm
  • Gepäcktransport

Anreise

Partnertour

In Zusammenarbeit mit einem ausgewählten Partner

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Filter by
Post Page
Elektro Velo Wandern Wandern & Kultur
Sort by

Kontakt

T Wandern: +41 (0)41 418 65 65
T Velo | Malen: +41 (0)41 418 65 70
Fax: +41 (0)41 418 65 96
E-mail: info@baumeler.ch

Adresse

Zinggentorstrasse 1
6006 Luzern
Schweiz

Newsletter abonnieren

Regelmässig mehr über Angebote und Produktneuheiten erfahren?

Tolle Preise gewinnen?

Melden Sie sich für den baumeler-Newsletter an!

carrougeeurobusglurkiraknechtlohrirhzrivagereisegarantiesrvfsvtts