Noch keine Bewertung

Die Vulkaninsel La Réunion ist ein Paradies für Wanderliebhaber! Es erwarten Sie tropisches Klima an der Küste, atemberaubende Gebirgslandschaften im Landesinnern und französisches «savoir vivre» mit dem kreolischen Einfluss. Auf dieser Reise durchqueren Sie die komplette Insel von Nordwest bis Südost. Die bekannten Touren in den Cirques stehen dabei genauso auf dem Programm wie der Vulkan Piton de la Fournaise. Die Unterbringung erfolgt in einfachen Wanderherbergen, dafür kommt man auf diese Weise sehr schnell mit anderen Wanderern ins Gespräch. Hier kommen Sie als geübte Berggänger ganz auf Ihre Kosten!

Webcode: 480

15 Tage ab CHF 1950.-

Ihre Reisedaten

Mehr Reisedaten

Mindestens 2 Teilnehmer/innen. 1 Person auf Anfrage.

15 Tage / 14 Nächte ab/bis Saint-Denis

Übernachtungsorte: Saint-Denis, Roche Ecrite, Dos d'Ane, Aurère, Grand Place/Mafate, Roche Plate, Marla, Cilaos, Gite de Caverne Dufour/Fuss des Piton des Neiges, Bourg Murat, Gite du Volcan/Fuss des Piton de la Fournaise (2 Nächte), Basse Vallée, Küste von Basse Vallée

Anreise täglich vom 01.04. - 31.12.2020

Melanie Unternährer

+41 (0)41 418 65 72
Offerte anfragen

  • Inseldurchquerung von Nordwest nach Südost.
  • Vulkan Piton de la Fournaise.
  • Sonnenaufgang auf dem Piton des Neiges.
  • Gesamter Fernwanderweg GRR2.

Anspruchsvoll, 2 bis 8 Std., Aufstieg im Durchschnitt 700 Höhenmeter täglich, max. 1700 Höhenmeter. Abstiege max. 1800 Höhenmeter. Die Wanderwege sind sehr gut ausgeschildert.

Info

Alt Text!

1. Tag: Individuelle Anreise

Individuelle Anreise nach Saint-Denis. Begrüssung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Saint-Denis.

2. Tag: Wanderung zum Gite Roche Ecrite

Heute beginnt das grosse Abenteuer. Ein Privattransfer bringt Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung in Camp Mamode. Die erste Etappe bringt Sie durch das Naturschutzgebiet von «La Roche Ecrite» zur ersten Berghütte.

Dieses Naturschutzgebiet wurde 1999 gebildet um die letzte Bevölkerung der «tuit-tuit» zu schützen, die es nur auf La Réunion gibt. Es gibt nur noch ca. 50 Pärchen dieser ehemals zahlreichen Vogelart. Da es in diesem Naturschutzgebiet einige wunderschöne Aussichtspunkte auf die Gebirgskessel von Mafate und von Salazie gibt und Saint-Denis nicht weit weg ist, gibt es hier zahlreiche Besucher.

→ Wanderzeit ca. 2½ Std., ↑ ca. 645 m

3. Tag: Dos d'Ane

Zunächst besteigen Sie heute den Roche Ecrite (2276 m ü. M.) und geniessen die herrliche Aussicht. Auf der einen Seite haben Sie den Eindruck, die Dächer der Häuser von Grand Îlet mit den Fingerspitzen berühren zu können, obwohl sie sich 1000 Meter weiter unten befinden, und auf der anderen Seite erstrecken sich der nahezu unberührte Talkessel von Mafate und seine weiten, grünen und zerklüfteten Flächen. Dann geht es zum Gite zurück und auf hügeligen Wegen durch Wälder weiter nach Dos d’Ane.

→ Wanderzeit ca. 6 Std., ↑ ca. 430 m ↓ ca. 1'300 m

4. Tag: Aurère und Piton Cabris

Heute wandern Sie nach Aurère, wo Sie am Fusse des Piton Cabris übernachten. Die Wanderhütte ist von einem wunderschönen kreolischen Garten umgeben.

→ Wanderzeit ca. 4½ Std., ↑ ca. 700 m ↓ ca. 700 m

5. Tag: Gemütlich nach Grand Place

Der heutige Tag ist etwas gemütlicher. Über verschiedene kleine Dörfer geht es nach Grand Place im Talkessel Mafate.

→ Wanderzeit ca. 4 Std., ↑ ca. 400 m ↓ ca. 500 m

6. Tag: Roche Plate

Über Ilet des Orangers führt der traumhafte Weg nach Roche Plate.

→ Wanderzeit ca. 5½ Std., ↑ ca. 940 m ↓ ca. 600 m

7. Tag: Spannend nach Marla

Der letzte Tag in Mafate. Auf teilweise ausgesetzten Wegen geht es heute nach Marla. Unterwegs überqueren Sie einen Fluss, passieren kleine Schluchten und kommen vorbei an Wegkreuzen. Im Dörfchen Marla angekommen spiegelt dies den Charme des Südens von Mafate wieder. Es handelt sich mit seinen 1645 m. ü. M. um das höchstgelegene Dörfchen des Talkessels. Die Besiedelung dieser schönen Ebene begann Anfang des 20. Jahrhunderts mit Viehzucht, und schnell wurde sie mit rund einhundert Einwohnern zum am stärksten bevölkerten Dörfchen des Talkessels. Heute ist die Haupteinkommensquelle der Tourismus. Es leben hier jedoch nur noch etwa zwanzig Menschen, und das Dörfchen scheint heute menschenleer. Es erhebt sich im Schatten des Gros Morne, und es ist am Fusse des Col du Taïbit unumgänglich, um von Mafate nach Cilaos zu gelangen.

→ Wanderzeit ca. 6½ Std., ↑ ca. 760 m ↓ ca. 250 m

8. Tag: Col du Taibit

Von Marla geht es zunächst bergauf zum Col du Taibit (2142 m ü. M.). Von dort haben Sie eine tolle Aussicht auf den Cirque de Cilaos. Nach einer kurzen Rast geht es dann wieder bergab. Die Übernachtung erfolgt in Cilaos. Der Ort ist mit seinen Thermalquellen als Kurort bekannt.

→ Wanderzeit ca. 5½ Std., ↑ ca. 570 m ↓ ca. 1'000 m

9. Tag: Besteigung Piton des Neiges

Heute beginnt die Besteigung des Piton des Neiges. Auf steilem Wege geht es zum Gite de Caverne Dufour hoch, wo Sie übernachten. Der Piton des Neiges ist schon zu sehen.

→ Wanderzeit ca. 5½ Std., ↑ ca. 1'330 m ↓ ca. 70 m

10. Tag: Gipfel Piton des Neiges

Zum Sonnenaufgang beginnt die Besteigung auf den Gipfel des Piton des Neiges. Es stehen 600 Höhenmeter Aufstieg bevor. Die tolle Aussicht entschädigt für alle Mühen. Der «Schneegipfel» ist mit 3070 m ü. M. nämlich der höchste Punkt von La Réunion. Schnee gibt es hier allerdings äusserst selten. Zum Frühstück geht es zurück zum Gite. Anschliessend geht die Wanderung weiter nach Bourg Murat.

→ Wanderzeit ca. 8 Std., ↑ ca. 700 m ↓ ca. 1'600 m

11. Tag: In Richtung Piton de la Fournaise

Wir nähern uns dem Vulkan, dem «Monster», wie manche Réunionais sagen. Je näher wir dem Vulkan kommen, desto karger wird die Vegetation. → Wanderzeit ca. 5½ Std., ↑ ca. 800 m ↓ ca. 150 m

12. Tag: Vulkan Piton de la Fournaise

Einer der Höhepunkte auf La Réunion steht auf dem Programm: der Piton de la Fournaise (2632 m ü. M.). Mit mehr als einer Eruption pro Jahr zählt der Piton de la Fournaise zu den aktivsten Vulkanen der Welt. Ihr Ziel ist der Krater Dolomieu, von wo Sie einen Blick tief ins Innere des Vulkans werfen können. Die Lava ist sehr flüssig und stellt daher keine grosse Gefahr dar. Die Ausbrüche des Piton de la Fournaise sind relativ vorhersehbar und somit recht ungefährlich. Viele Besucher lassen sich dabei überwältigen von den Anblicken der atemberaubenden Eruption und den glühenden Lavaströmen. Anschliessend geht es zurück zum Gite du Volcan.

→ Wanderzeit ca. 5 Std., ↑ ca. 600 m ↓ ca. 600 m

13. Tag: Basse Vallée

Sie wandern südwarts am Kraterrand entlang. Das heutige Ziel ist der Gite von Basse Vallée.

→ Wanderzeit ca. 6 Std., ↑ ca. 100 m ↓ ca. 1'800 m

14. Tag: Zurück ans Meer

Ihr Ziel ist erreicht. Heute kommen Sie nach einer zweistündiger Wanderung wieder an das Meer. Am Nachmittag können Sie die Füsse ausstrecken und entspannen. → Wanderzeit ca. 2 Std., ↑ ca. 0 m ↓ ca. 560 m

15. Tag: Individuelle Rückreise oder Verlängerung

Möchten Sie sich noch ein paar Ruhetage auf La Réunion gönnen, können wir Ihnen gerne ein schönes Strandhotel buchen. Ansonsten erfolgt am Abend der Transfer zum Flughafen und Rückflug.

 

Programmänderungen vorbehalten!

HotelunterkunftÄnderungen vorbehalten!
OrtNächteIHotelNat. Kat.
Saint-Denis1Austral oder Le Juliette Dodu3*-Hotel
Roche Ecrite1Gite de la Roche EcriteBerghütte
Dos d'Ane1Bienvenue dans les Hauts oder Gite Les AcaciasBerghütte
Aurère/Piton Cabris1Mafatais oder Auberge du Piton CabrisBerghütte
Grand Place/Mafate1Le Pavillon oder Coeur de MafateBerghütte
Roche Plate1Chez Merlin oder Mme ThiburceBerghütte
Marla1Gite Yolande Hoareau oder Gite des Trois RochesHotel
Cilaos1La Roche Merveilleuse, Le Vieux Cep oder Case NyalaHotel
Piton des Neiges1Caverne DufourBerghütte
Bourg Murat1Hotel L'Ecrin oder Alicala-Tenon3*-Hotel
Piton de la Fournaise2Gite du VolcanBerghütte
Basse Vallée1Refuge Basse ValléeBerghütte
Küste von Basse Vallée1Le Puit des FrancaisHotel
Sie übernachten in Doppelzimmern in den Hotels und in Mehrbettzimmern in den Wanderhütten/Berggasthöfen.
Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um Beispielunterkünfte handelt. Je nach Verfügbarkeit können andere Unterkünfte gebucht werden.

  • 5 Übernachtungen in einfachen Hotels und Herbergen
  • 9 Übernachtungen in Wanderherbergen im Mehrbettzimmer
  • Frühstück und 9 Abendessen
  • Transfers vom/zum Flughafen
  • Transfers gemäss Programm
  • Routen- und Kartenmaterial
Nicht inbegriffene Leistungen
  • An-/Rückreise nach/ab Flughafen Saint-Denis
  • Gepäcktransport
  • Nicht eingeschlossene Mahlzeiten
  • Eventuell anfallende Kurtaxen sind vor Ort in den Hotels zu entrichten
  • Fakultative Ausflüge
  • myclimate Freiwilliger Klimaschutz-Beitrag CHF 56
  • Oblig. Annullierungskosten-/Extrarückreiseversicherung ALL RISK ab CHF 70
  • Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise) zusätzlich pro Auftrag CHF 50

An-/Rückreise

Flug nach Paris und weiter mit Air France oder Air Austral nach Saint-Denis. Ankunft auf La Réunion am nächsten Morgen. Da der Flugpreis bei Annullierung nicht rückerstattet wird, empfehlen wir den Flug erst zu buchen, wenn die Wanderreise bestätigt ist. Gerne senden wir Ihnen eine unverbindliche Offerte zu.

Zusatznächte

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt auf La Réunion um ein paar Tage am Strand! Wir beraten Sie gerne.

Gepäcktransport

Sie tragen während der ganzen Wanderreise Ihr Gepäck mit. Es gibt keinen Gepäcktransport, da die Berghütten z. T. nicht mit Fahrzeugen erreichbar sind.

Klima/Reisezeit

Das Klima auf La Réunion teilt sich in zwei Jahreszeiten: im Sommer (Dezember bis März) ist es schwül-heiss und im Winter (Mai bis Oktober) trocken-moderat mit Durchschnittstemperaturen von 25°C an der Küste. Aufgrund der grossen Höhenunterschiede gibt es beachtliche Temperaturschwankungen. In den höher gelegenen Gebieten kann nachts das Thermometer unter null Grad sinken. In den Bergen ziehen oft am Nachmittag Wolken auf, so dass die Gipfel von Nebel umhüllt sind. Es ist daher sehr zu empfehlen, bereits sehr früh am Morgen zu den Wanderungen aufzubrechen. Die beste Reisezeit ist von Mai bis November.

Hinweis

Aufgrund der beschränkten Verfügbarkeiten in den Hütten/Hotels empfehlen wir eine frühzeitige Buchung.

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Kontakt

T Wandern: +41 (0)41 418 65 65
T Velo | Malen: +41 (0)41 418 65 70
Fax: +41 (0)41 418 65 96
E-mail: info@baumeler.ch

Adresse

Zinggentorstrasse 1
6006 Luzern
Schweiz

Newsletter abonnieren

Regelmässig mehr über Angebote und Produktneuheiten erfahren?

Tolle Preise gewinnen?

Melden Sie sich für den baumeler-Newsletter an!

carrougeeurobusglurkiraknechtlohrirhzrivagereisegarantiesrvfsvtts