Neu

Bewertung: 4.6

6 Bewertungen

Málaga ist eine alte Hafenstadt, weltoffen und gleichzeitig modern. Ausser der prächtigen Kathedrale und der maurischen Festung Gibralfaro, von wo aus man eine fantastische Aussicht über die Stadt hat, gibt es einen botanischen Garten und eine interessante Altstadt voller Leben. In der Hauptstadt der Cos-ta del Sol wurde einst Picasso geboren. Das Picasso-Museum ist aber nur eine von vielen Attraktionen. Die abwechslungsreiche südspanische Landschaft bie-tet unzählige, lohnende Ausflugsziele. Sehen Sie selbst!

Webcode: 234

7 Tage ab CHF 2170.-

Ihre Reisedaten

Mehr Reisedaten

Mindestens 12, maximal 23 Teilnehmer/innen.

Programm als PDF

  • Granada, Symbol des maurischen Spaniens.
  • Kontrastreiche Wanderungen durch bizarres Karstgebirge und mediterrane Vegetation.
  • Geführte Wanderferien. Kompetente Reiseleitung und langjährige Erfahrung.

Wanderungen leicht bis mittel, 1½ bis 3½ Std., teils steinige Wege und Naturpfade mit einzelnen Auf- und Abstiege, landschaftlich abwechslungsreich.

Die Wanderung am 4. Tag «Caminito del Rey» setzt Schwindelfreiheit voraus. Ein Alternativ-programm ist möglich.

Info

Alt Text!

1. Tag: Zürich - Málaga

Linienflug von Zürich nach Málaga und Transfer zu unserem zentral gelegenen Hotel. Málaga hat die Vitalität einer Hafenstadt und ein reges Alltagsleben, in dem Touristen nur eine Nebenrolle spielen.

2. Tag: Hafenstadt Málaga und Sierra del Torcal

Zu Fuss besichtigen wir die verschiedenen Stadtteile von Málaga und lernen unter kundiger Führung die lebhafte Altstadt und die maurische Festung Gibralfaro kennen. Anschliessend Busfahrt zur Sierra del Torcal. Wir wandern durch das einzigartige, bizarre Karstgebirge der Sierra del Torcal, wo Wind, Wasser, Hitze und Kälte im Laufe der Jahrtausende beeindruckende Felsformationen geschaffen haben. Die Vegetation in diesem Steinlabyrinth ist vielfältig und wir geniessen herrliche Ausblicke auf die weite Landschaft. Zum Schluss besuchen wir den Lobo Park in Antequera und erfahren mehr die Dynamik eines Wolfrudels. → Wz 3 Std. I Besichtigung 1½ Std.

3. Tag: Weisses Dorf Ojen – Sierra Blanca

Das Refugio de Juanar, einst ein Parador, heute Hotel und Restaurant ist der Ausgangspunkt für unsere heutige Wanderung im Hinterland der Costa del Sol. Der fruchtbare Boden hat hier eine vielfältige Vegetation hervorgebracht und wir geniessen eine abwechslungsreiche Wanderung in der wunderschönen Naturlandschaft. Nach dem Mittagessen besuchen wir Dorf Ojen das kaum 10 km von der Küste entfernt liegt. Dennoch hat sich das «weisse Dorf» sein hübsches Ortsbild bewahrt. → Wz 3 - 3½ Std.

4. Tag: Atemberaubende Bartgeierschlucht «Caminito del Rey»

In fast 100 Meter Höhe oberhalb der Schlucht, in der der Guadalhorce Fluss entlangläuft, befindet sich der Caminito del Rey. Angelegt wurde der Caminito Anfang des 20 Jh. im Rahmen der Instandhaltung verschiedener Wasserkraftwerke. Nachdem König Alfons XIII 1921 den Weg beging, um der Einweihung des Staudamms Presa del Conde de Guadalhorce beizuwohnen, erhielt er seinen Namen: Caminito del Rey. Ein ungefährlicher, gesicherter Weg garantiert spektakuläre Ausblicke. → Wz 3 Std.

5. Tag: Comares «Balkon der Axarquia»

Das bildschöne Dorf Comares thront auf einem Felssporn auf 703m und bietet Rundumausblicke bis zur Küste. Arabischen Ursprungs, hat dieser Ort als Wachposten der Mauren gedient. Nach unserer Dorfbesichtigung und Wanderung in der Umgebung endet unser Besuch in den Bergen mit einem traditionellen Mittagessen mit wunderschöner Aussicht. Anschliessend Weiterfahrt nach Nerja.→ Wz 2½ Std.

6. Tag: Granada – maurisches Andalusien

Fahrt nach Granada, Symbol des maurischen Spaniens. Die Stadt liegt auf ca. 700 m am Fusse der Sierra Nevada. Wir lernen das Meisterwerk der maurischen Architektur, die grossartige Alhambra kennen. Ein lokaler Führer erklärt die Geschichte dieses weltbekannten Monuments und zeigt uns die schönsten Details. Ein Spaziergang durch die schönen Gartenanlagen des «Generalife» rundet diese Besichtigung ab. Nach dem Mittagessen Stadtwanderung durch die verwinkelten Gassen des Albayzín.→ Besichtigung 3 Std.

7. Tag: Küstenwanderung Umgebung Nerja

Entlang der Küste wandern wir von Nerja bis zum Nachbardorf Maro. Die Playa de Maro ist auch als Cala de Maro bekannt und gilt als einer der schönsten Strände Spaniens. Die Enklave liegt etwas versteckt inmitten des Naturschutzgebietes «Acantilados de Maro». → Wz 2 Std.

8. Tag: Málaga - Zürich

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich.

 

Programmänderungen vorbehalten!

HotelunterkunftÄnderungen vorbehalten!
OrtNächteIHotelNat. Kat.
Málaga4Don Curro***
Nerja3Parador****

  • Flug mit Zürich-Málaga und zurück
  • Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Halbpension
  • Trinkgelder in Hotels/Restaurants
  • Wanderungen, Begleitbus
  • Eintritte und Besichtigungen
  • Stadtführung Málaga
  • Führung Lobo Park
  • Eintritt «Caminito del Rey»
  • Führung Granada
  • baumeler-Reiseleitung/Wanderführung
  • Ausführliche Reisedokumentation
Maria Ebneter

Reiseleiterin

Abfahrt: 14.11.2020

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Kontakt

T Wandern: +41 (0)41 418 65 65
T Velo | Malen: +41 (0)41 418 65 70
Fax: +41 (0)41 418 65 96
E-mail: info@baumeler.ch

Adresse

Zinggentorstrasse 1
6006 Luzern
Schweiz

Newsletter abonnieren

Regelmässig mehr über Angebote und Produktneuheiten erfahren?

Tolle Preise gewinnen?

Melden Sie sich für den baumeler-Newsletter an!

carrougeeurobusglurkiraknechtlohrirhzrivagereisegarantiesrvfsvtts