Bewertung: 4.6

3 Bewertungen

In unzähligen Kehren schlängelt sich die Strasse de Furkas-Passes durch das Gotthard-Gebiet und führt Sie am Rhone-Gletscher vorbei. Ein spektakulärer Auftakt für Ihre Fahrt zum Genfersee, die Ihnen die Schweiz aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt. Nach der rauen Bergwelt der Gotthard-Region folgen die lieblichen Gommer Bergdörfer, das romantische Binntal und danach die Weite des Rhonetals. Danach ein weiterer Szenenwechsel am Genfersee: Schlösser und Weingärten wechseln mit mondänen Städten und lebhaften Promenaden. Selten zeigt sich die Schweiz so vielseitig wie bei einer Fahrt entlang der Rhone.

Webcode: 746

4 Tage ab CHF 545.-

Ihre Reisedaten

Mehr Reisedaten

8 Tage / 7 Nächte ab Andermatt/bis Genf

Übernachtungsorte: Oberwald/Obergesteln, Brig, Sierre, Martigny, Montreux/Vevey, Lausanne, Nyon/Prangins

Anreise täglich vom 12.06. - 10.10.2021

Melanie Unternährer

+41 (0)41 418 65 72
Offerte anfragen

  • Sie erhalten aktuelles Karten- und Routenmaterial.
  • Die Hotels sind bereits reserviert.
  • Der Gepäcktransport ist organisiert.
  • Die Miete eines Qualitätsvelos wird auf Wunsch organisiert.

Fordernd zu Beginn bei der Fahrt über den Furkapass, etwas hügelig im Goms, ab Brig verläuft die Route fast völlig flach und ist auch für Geniesser perfekt geeignet. Ab Sion ist mit etwas Gegenwind zu rechnen. Ein Highlight ist die Fahrt durch die Rebberge des Lavaux. Etwas Verkehr rund um die urbanen Zentren.

Info

1. Tag: Individuelle Anreise | Andermatt - Oberwald / Obergesteln

Gepäckabgabe in Andermatt. Start im steinernen Reduit der Alpen, Fahrt über die baumlosen Alpweiden des Urserentales, ein schweisstreibender Aufstieg zum 2430 Meter hohen Furkapass und ein unbeschreibliches Sausen lassen, vorbei an den Eishöhlen des Rhonegletschers.

→ 38 - 40 km I Hm ↑ 1000 m ↓ 1085 - 1100 m

2. Tag: Oberwald / Obergesteln – Brig

Die noch junge Rhone, im Goms «Rotten» genannt, durchfliesst eine authentische Natur- und Kulturlandschaft. Hübsche Dörfer mit schönen Barockkirchen, Arvenwälder, insektenreiche Blumenwiesen und würziger Harzduft begleiten die Velofahrer durch das sonnige Hochtal.

→ 50 km, Hm ↑ 620 m↓ 1300 m

3. Tag: Brig – Sierre

Das Walliser Haupttal wird breiter, die Sonne heizt die trockenen Bergflanken. Zwischen Leuk und Sierre ein unbändiges Stück Rhone, und der Pfynwald, ein Naturreservat auf einem gewaltigen Schuttkegel und Sprachgrenze zwischen deutsch und französisch.

→ 42 km, Hm ↑ 170 m↓ 320 m

4. Tag: Sierre – Martigny

Unterwegs zeigt die Hauptstadt Sion ihre historischen Burgen, Kirchen und Herrenhäuser. Im unteren Rhonetal dominiert der Dents du Midi die Hochalpen-Kulisse. Es ist die Welt der ertragreichen Obstgärten und Weinberge

→ ca. 44 km, Hm ↑ 120 m ↓ 180 m

5. Tag: Martigny - Montreux / Vevey

Hoch oben bewacht ein Rundturm Martigny am Rhoneknie, St-Maurice an der engsten Stelle im Tal hütet goldenen Kirchenschatz. Hochgebirge und Tiefland, noch hinter Schilf versteckt die Weite des Lac Léman, und dann trutzig die Festung Schloss Chillon im Wasser.

→ ca. 55 - 60 km, Hm ↑ 215 - 250 m ↓ 305 - 335 m

6. Tag: Montreux / Vevey - Lausanne

Der Lac Léman, ein kleines silbriges Meer umgeben von Schneegipfeln und den Reblandschaften, wie das Unesco-Welterbe Lavaux. Am Ufer entlang: Vevey, Montreux, und die Metropole Lausanne, «Olympia-Stadt» und Lebensnerv der Waadtländer Bevölkerung.

→ 20 - 30 km I Hm ↑ 425 - 475 m ↓ 430 - 480 m

7. Tag: Lausanne - Nyon / Prangins

Die terrassierten Weinreben zwischen Morges und Nyon sind als «La Côte» bekannt. Fruchtiger Chasselas wird hier gekeltert und versüsst Ihnen die Fahrt. Unten am Seeufer ziehen die Marktflecken von Morges und Rolle vorbei. Beinahe kitschig schön: die Schlösser von Nyon und Prangins.

→ 45 km I Hm ↑ 470 m ↓ 435 m

8. Tag: Nyon / Prangins - Genf | Abreise

Das freie Seeufer wird rarer, die Villen und Jachten grösser, bald kündigt sich die Weltstadt Genève an mit Boulevards und der 140 Meter hohen Wasserfontäne «Jet d'eau». Nach Ankunft in Genf individuelle Abreise.

→ 30 - 60 km I Hm ↑ 235 - 615 m ↓ 255 - 605 m

 

Programmänderungen vorbehalten.

  • 7 Übernachtungen in der gewählten Kategorie inkl. Frühstück
  • Täglicher Gepäcktransfer
  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (1x pro Zimmer)
  • Auf Wunsch GPS-Daten
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffene Leistungen
  • Anreise bis Oberwald / Abreise ab Genf
  • Alle Mittag- und Abendessen
  • Fakultative Ausflüge, Eintritte
  • Kurtaxen zahlbar vor Ort
  • Annullierungskosten-/Rückreiseversicherung ALL RISK ab CHF 35
  • Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Anreise) CHF 50

Unterkunft

Kat. A: sehr schöne 4-Sterne & gepflegte Mittelklassehotels

Kat. B: Mittelklassehotels

An-/Rückreise

... mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Fahrplaninformationen und Billette erhalten Sie unter www.sbb.ch oder an Ihrem Bahnschalter.

... mit dem Auto

Parkplatz in Oberwald oder Ulrichen. Gratis Parkplätze beim Bahnhof in Oberwald, keine Reservierung möglich. Rückreise per Bahn von Genf über Lausanne - Brig nach Oberwald. Dauer ca. 3 Stunden

Zusatznächte

Zusatzübernachtungen am Start- oder Zielort können im Voraus gebucht werden. Preise pro Person/Nacht inkl. Frühstück:

Obergesteln/Ulrichen Kat A

Doppelzimmer CHF 129

Zuschlag Einzelzimmer CHF 50

Obergesteln/Ulrichen Kat B

Doppelzimmer CHF 79

Zuschlag Einzelzimmer CHF 40

Genf Kat A & B

Doppelzimmer CHF 89

Zuschlag Einzelzimmer CHF 50

Detailprogramm bestellen:

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Offerte anfragen:

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Kontakt

T Wandern: +41 (0)41 418 65 65
T Velo | Malen: +41 (0)41 418 65 70
Fax: +41 (0)41 418 65 96
E-mail: info@baumeler.ch

Adresse

Zinggentorstrasse 1
6006 Luzern
Schweiz

Newsletter abonnieren

Regelmässig mehr über Angebote und Produktneuheiten erfahren?

Tolle Preise gewinnen?

Melden Sie sich für den baumeler-Newsletter an!

carrougeeurobusglurkiraknechtlohrirhzrivagereisegarantiesrvfsvtts